Weisheiten – Lebensphilosophie und andere schlaue Sprüche

Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
Pearl S. Buck


Freiheit, die ich meine ist wie ein neuer Tag.
Freiheit, die ich meine, ist was man wirklich mag.
Frieden, den ich meine, ist ohne blinde Wut.
Liebe, die ich meine, ist viel Gefühl und Mut.
Denn wenn es irgendetwas gibt,
                         wofür es sich zu leben lohnt,
ist, dass man etwas wirklich liebt.
                         Ist das Gefühl, das tief im Herzen wohnt
Peter Maffay


Kein Zynismus kann das Leben übertreffen.
Anton Pavlovic Cechov


Die Gedanken sind frei,
wer kann sie erraten,
sie fliehen vorbei
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen,
kein Jäger erschießen,
es bleibet dabei:
die Gedanken sind frei.
Deutsches Volkslied


Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
Friedrich Hebbel


Wahrheit kann man auch freundlich sagen!
Türkisches Sprichwort


Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
Oskar Kokoschka


Mitleid kriegt man umsonst, Neid muss man sich hart erarbeiten.
Robert Lemke


Man kann seinen Beruf auch verfehlen, indem man ihn ausübt.
Karl Heinrich


Man sollte viel öfter nachdenken – und zwar vorher.
Werner Mitsch


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius


Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengungen, wenn das Ziel vergessen ist.
George Santayana


Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Deshalb beschäftigen sich nur wenige damit
Henry Ford


Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen
Victor Hugo


Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Ein Astloch im Brett vor dem Kopf, erweitert den Horizont um ein Vielfaches
Werner Mitsch


Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich,
die anderen können mich.
Konrad Adenauer


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


Ein Kluger bemerkt alles – Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Karl Heinrich


Unzufriedenheit ist der erste Schritt in der Entwicklung von Menschen und Völkern.
Oscar Wilde


Man kann auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden manchmal schöne Sachen bauen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.
Albert Einstein


Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
George Bernard Shaw


Bei Kindern und Uhren muss man beachten: Man kann sie nicht ständig nur aufziehen, man muss sie auch laufen lassen.
Jörg Schwäblein


Regieren ist keine Sache für Leute von Charakter und Erziehung.
Aristophanes


Es ist gefährlich, anderen etwas vorzumachen denn es endet damit, dass man sich selbst etwas vormacht.
Eleonora Duse


Einsamkeit ist die Zufluchtsstätte der Geistreichen und die Folterkammer der Geistesarmen.
Unbekannt


Toren und gescheite Leute sind gleich unschädlich. Nur die Halbnarren und die Halbweisen, das sind die Gefährlichen.
Johann Wolfgang von Goethe