Bosch Nyon

Immer auf dem richtigen Weg….

Nachdem ich ja auf dem Motorrad immer treuer Garmin-Anhänger war, habe ich ja lange überlegt, mir auch was von Garmin ans Fahrrad zu nehmen. Letztlich hat mir aber die integrierte Bosch-Lösung doch besser gefallen. Trotz widersprüchlicher Erfahrungen im Netz habe ich dann doch ein Bosch Nyon mit dem Fahrrad geordert.  Damit bin ich unterwegs eigentlich auch recht zufrieden. Aber ein ganz dunkles Kapitel ist leider die…

Tourenplanung:  So schön die Hardware ist, so untauglich ist leider im Alltag die Tourenplanung über das Portal. Liebe Bosch-Entwickler: Was hat Euch eigentlich geritten, die Planung auf acht Zwischenpunkte zu beschränken? Teilweise habe ich da schon nach 10km ein ernsthaftes Problem. Leider muss man nämlich auch ganz oft ganz viele Zwischenpunkte verplempern, um das Navi dazu zu bringen, bestimmte Teilstücke auch wirklich zu fahren. Tagestouren müssen so auf zahlreiche Einzelrouten aufgesplittet werden. Und vielleicht habt ihr es noch nicht mitbekommen: Aber ganz viele Einbahnstraßen darf man als Radfahrer auch gegen die Fahrtrichtung befahren. Und wenn ich den Motor nur an Steigungen benutze, sinkt meine berechnete Restreichweite dermaßen stark, dass mit der Info leider nichts mehr anzufangen ist. Damit ist die Portal-Lösung leider für mich nicht zu gebrauchen.

Meine Lösung:  Also läuft das bei mir so, dass alle Touren über Komoot geplant, dort dann als GPX-Datei exportiert und ins Nyon importiert werden. Da bin ich bisher auch noch nicht an Grenzen gestoßen, was die Länge der Touren angeht. Das Nyon-Portal dient dann nur noch zum Übertragen der Routen auf das Navi. Bearbeiten kann man importierte Dateien dort ja leider auch nicht. Aber die Navigation auf dem Nyon klappt so dann ganz gut. 

Mein Fazit:  Verschenkt so unglaublich viel Potential und ist für mich nur dank Komoot zu gebrauchen. 


Mir gefällt….
… die sehr gute Integration am Fahrrad. 
… das sehr gute Display.
… die Fernsteuerung vom Lenkerende aus. 
… der Fitness-Teil
… die Auswertung der gefahrenen Strecken.


Mich nervt….
… dass Bosch-Entwickler glauben, dass man sinnvolle Touren mit 8 (in Worten_ acht!) Zwischenzielen planen kann. 
… dass ich zwar GPX-Dateien importieren aber nicht exportieren kann.
… dass ich importierte GPX-Dateien nicht bearbeiten kann.
… dass ich Routen nicht als Basis für andere kopieren kann.
… dass die Planung jede Einbahnstraße ignoriert, die für Radler freigegeben ist.
.., dass ich die gesamte Tour entweder nur schön oder nur schnell planen kann.
… der mit meinem Huawei-Handy nicht funktionierende Bluetooth-Connect.
.. dass Fahren ohne Antrieb die Berechnung der Restkilometer völlig untauglich werden lässt.


Verbessert mit….
… Komoot zur Tourenplanung: www.komoot.de