Honda SH 300i – 2012 bis 2018

Lange Zeit unser Lady-Toy

Gekauft weil….
…. unsere BMW R 1150 R ein wirtschaftlicher Totalschaden war.
… meine Frau keine wirkliche Lust mehr auf große, schwere Motorräder hatte.
… es bei meiner Frau Liebe auf den ersten Blick war.
… die alternative Piaggio Beverly meiner Frau zu hoch war.


Mir gefällt….
… dass sich der Roller wie ein Fahrrad fährt.
… dass die Variomatik super abgestimmt ist.
… dass der SH mit 27 PS bis Tempo 80 locker so gut geht, wie der SW-T 400 mit 39 PS.
… der freie Durchstieg.
… der sparsame Verbrauch von teilweise unter 3 Litern auf 100 km.
… dass die schmalen Reifen bis zum Schluß wunderbar neutrales Fahrverhalten zeigen.
… dass die Scheibe mit vier Schrauben von unten schnell und unkompliziert an- und abgebaut werden kann.
… die Kiste vollgetankt keine 170kg wiegt.


Mich nervt….
… dass der Fußraum für Motorradstiefel in Schuhgröße 45 definitiv zu eng ist.
… dass das Helmfach keinen Helm fasst.
… das nicht abschließbare Handschuhfach im Mini-Format.
… der viel zu kleine Tank.
… der dauernd versiefte Luftfilter im Spritzbereich.


Verbessert mit….
… Daytona-Heizgriffen
… Sitzheizung (Billig-Teil von ebay)
… Original-Topcase von Honda mit 30 Litern in Fahrzeugfarbe und Gleichschließung
… Givi Airflow, nicht wirklich schön aber super effektiv und höhenverstellbar
… Navi-Halterung am Spiegelarm
… Steckdose im “Handschuhfach”